Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Europäisches Patentamt gewährt wieder Patent für Eigentum an natürlicher Pflanze

04. September 2015

"Syngenta" hat ein europäisches Patent für eine klassisch angebaute Pflanze erhalten. Diesmal sind die Besonderheiten der Tomaten ein größerer Flavonol-Gehalt. Dafür hat "Syngenta" eine wilde Tomate mit einer Produktionstomate gekreuzt. Das Patent bezieht sich auf alle Pflanzen, Saaten und Tomatenfrüchte unter diesem Eigentumsrecht.

Tomaat


Bionext logoDie niederländische Organisation BIONEXT denkt darüber nach, Einwände vorzubringen. "Syngenta" erhielt bereits ein Patent für eine klassisch angebaute Paprika mit Resistenz gegen die weiße Fliege. Der Einwand gegen dieses Patent läuft. Informationen können auf  www.bionext.nl/hartvoorbiodiversiteit gefunden werden. BIONEXT in den Niederlanden protestiert gegen solche Patente unter dem Titel "Natur hat keinen Eigentümer".

Quelle: Bionext

 

Veröffentlichungsdatum: 04.09.2015

Schlagwörter

Europa, Patentamt, Patent, Eigentum, Pflanze