Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

PwC-Prognose: Bis 2018 löst China die USA als weltweit größten Einzelhandelsmarkt ab

25. August 2015

Der asiatische Einzelhandel boomt: Die Umsätze werden in den kommenden fünf Jahren jährlich um vier bis fünf Prozent zulegen und 2018 bei 10,3 Billionen US-Dollar liegen. Größter Wachstumstreiber in der Region ist China. Mit jährlichen Zuwächsen von rund acht Prozent verzeichnet der chinesische Einzelhandel das schnellste Wachstum in der Region. Bis 2018 wird das Land die USA als weltweit größten Retail-Markt ablösen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „2015-2016 Outlook for the Retail and Consumer Products Sector in Asia“, welche die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC mit Unterstützung der Economist Intelligence Unit erstellt hat.

Einkauf

Im Jahr 2015 wird der chinesische Einzelhandel um 8,7 Prozent zulegen, so die Prognose der PwC-Experten. Gleichzeitig stärken chinesische Firmen ihre Marktposition durch Fusionen und Übernahmen im Ausland: Zwischen 2010 und 2013 haben sie rund neun Milliarden US-Dollar in ausländische Nahrungsmittel- und Getränkehersteller investiert.

Hier weiterlesen.

Logo



Quelle: PricewaterhouseCoopers

Veröffentlichungsdatum: 25.08.2015

Schlagwörter

PwC, Prognose, China, USA, Weltweit, Einzelhandel, Markt