Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Obst und Gemüse wurde vor allem aus Syrien auf den russischen Markt importiert

02. Juli 2015

2014 beliefen sich Russlands Lieferungen an Syrien auf 8,4% der Importe des nahöstlichen Landes. Andere Exportländer auf diesen Markt waren: Saudi-Arabien mit einem Anteil von 24,5%, die Vereinigten Arabischen Emirate mit einem Anteil von 12,1% und der Iran mit 8,9% Anteil.

© Grafik Fruitnews
Grafik: Menge der russischen Exporte an Syrien in den letzten fünf Jahren in Millionen USD. Bild: © FruitNews

Der Geldwert des gesamten russisch-syrischen Handelsumsatzes erreichte 589,5 Millionen USD, ein Anstieg von 56,6% gegenüber den 376,4 Millionen USD, die 2013 erreicht wurden. Der Anteil der Exporte von Russland hatte einen Geldwert von 582 Millionen USD, eine Zunahme von 61,7% im Jahresvergleich.

Unter den Lieferungen aus Syrien waren 71,4% Obst und Nüsse, die in dem nahöstlichen Land angebaut wurden, die sich auf insgesamt 5,064 Millionen USD beliefen (-43% gegenüber 2013).



Quelle: FruitNews article (Russian)

Veröffentlichungsdatum: 02.07.2015

Schlagwörter

Obst, gemüse, Syrien, Russland, Markt