Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Erntewelle bei Blumenkohl führt zu Lagerbeständen

19. Juni 2015

Seit der vergangenen Woche ist im Süden und Westen Deutschlands wieder eine Erntewelle an Blumenkohl aufgelaufen, so dass man mit reichlichen Lagerbeständen in diese Woche gestartet ist. Daneben kommt auch die Ernte in den norddeutschen Kulturen nun stärker in Fahrt. Insgesamt hat sich am deutschen Markt damit ein Angebotsdruck aufgebaut, der die Preise auf Talfahrt schickte.

Blumenkohl

In der Pfalz haben die Hitzephasen der vergangenen Wochen das Wachstum der Kulturen durcheinandergebracht und teilweise zu Ausfällen geführt. Deshalb wird dort mit einer kleineren Erntemenge in der kommenden Woche gerechnet. Auch im westlichen Bundesgebiet sollen die Folgemengen wieder geringer werden. Ob sich der Markt dadurch stabilisiert, ist fraglich. Allerdings ist der Einzelhandel mit günstigeren Preisen unterwegs, was dem Absatz zusammen mit der vorher gesagten kühleren Witterung zum Wochenende einen Schub verleihen könnte.


 

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 18.06.2015)

Veröffentlichungsdatum: 19.06.2015

Schlagwörter

Ernte, Blumenkohl, Lagerbeständen, Handel, Markt