Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

„London Produce Show & Conference“ präsentiert europäische Premiere von Frieda-Caplan-Dokumentarfilm

05. Juni 2015

„Fear No Fruit“, ein Film über die ‚Königin der Fruchtspezialitäten‘ (Queen of Specialty Fruit) Frieda Caplan, wird auf einer Privatvorstellung seine europäische Premiere haben, die von der größten Obst- und Gemüsemesse in dem Vereinigten Königreich (UK) veranstaltet wird, die vom 3.-5. Juni stattfindet. Sie wird die britischen Lebensmittelmedien und die Obst- und Gemüseindustriemitglieder in Londons „One Aldwych Hotel“ für eine Privatvorführung des Dokumentarfilms „Fear No Fruit“ am Donnerstag, dem 4. Juni 2015, um 19:30 Uhr begrüßen. Klicken Sie hier, um den Trailer zu sehen.

Messe Logo

„Fear No Fruit“ zeichnet chronologisch den Aufstieg von Frieda Caplan als der ersten Unternehmerin in dem Obst- und Gemüsegroßhandelsmarkt von Los Angeles (Los Angeles Wholesale Produce Market) in den 1960er Jahren zu der Veränderung der amerikanischen Küche mit der Einführung von  über 200 exotischen Obst- und Gemüsesorten auf die US-Märkte mit „Frieda’s Inc.“ auf. Frieda, die mit 91 Jahren noch immer ins Büro kommt, inspiriert und berät ihre Töchter und Enkelinnen, das unternehmerische Erbe fortzuführen.

Friedas älteste Tochter, Karen Caplan, die aktuelle Geschäftsführerin von „Frieda’s Inc.“, wird während einer kurzen Frage-Antwort-Sitzung nach der Vorführung Fragen beantworten.

„Es ist ein außerordentliches Privileg, diesen Film nach London zu bringen und seine europäische Premiere zu veranstalten“, sagte Jim Prevor, Chefredakteur des „Produce Business“-Magazins und Gründer von „The London Produce Show & Conference“. 

londonproduceshow.co.uk/





Quelle: London Produce Show & Conference

Veröffentlichungsdatum: 05.06.2015

Schlagwörter

London, Produce Show, Conference, Europa, Premiere, Frieda Caplan, Dokumentarfilm