Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Aus Tirol für Tirol: Frischer als bei SPAR geht’s nicht

28. Mai 2015

Köstliche Salate gehören im Sommer zu jeder Grillfeier. Doch auch solo sind frische Salate eine vollständige Mahlzeit an heißen Sommertagen. SPAR und die zuverlässigen Gemüsebauern aus Tirol sorgen tagtäglich dafür, dass die Salate knackfrisch vom Feld ins Regal und auf den Tisch kommen. Mit Johanna Maiers Gewürzmischungen aus der SPAR-Premium-Produktlinie erhält jeder Salat noch eine besondere Geschmacksnote.
 

SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, Gemüsebauer Anton Giner mit Hannes und Dipl. Ing. Wendelin Juen, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol. Foto © SPAR
SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, Gemüsebauer Anton Giner mit Hannes und Dipl. Ing. Wendelin Juen, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol. Foto © SPAR

„Der Babysalat ist unsere Spezialität“, sagt Gemüsebauer Anton Giner stolz und verweist im gleichen Atemzug auf die weiteren Sorten, die er in Thaur für SPAR anbaut. Da darf der Klassiker Kopfsalat natürlich nicht fehlen, ebenso wenig wie die beliebten Mischsalate Lollo Rosso, Lollo Bionda, roter Kopfsalat oder der Eichblattsalat. Die Obst- und Gemüseabteilungen von SPAR zeichnen sich durch eine große Auswahl, Qualität und Frische aus – und das zum günstigen Preis. SPAR-Kunden greifen gerne und vermehrt zu heimischen Produkten aus Tirol – eine schöne  Art, die eigene Verbundenheit zur Heimat Ausdruck zu verleihen.

Sommer ist Salatzeit in Tirol

Gemüsebauer Anton Giner liefert an SPAR frische Tiroler Salate wie Kopfsalat, Lollo Bionda und Babysalat. Foto © SPARSalate sind eine leichte, vitaminreiche Alternative an Tagen, an denen die Küche kalt bleibt. Sie sind schnell zubereitet, außerdem kalorienarm – und bei der Zubereitung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob man sich für einen gemischten Blattsalat mit Frühstücksspeck, einen Brunnenkresse-Rucola-Salat mit Birne, Walnüssen und Parmesan oder einen Babysalat mit Mozzarella, Pfirsichen und Schinken entscheidet – Salat sollte beim Kauf immer frisch und knackig sein. „Und da ist regionale Saisonware aus Tirol nicht zu überbieten“, weiß Anton Giner. „Auf den kurzen Transportwegen bleiben alle Inhaltsstoffe voll erhalten.“ 
Foto  Gemüsebauer Anton Giner liefert an SPAR frische Tiroler Salate wie Kopfsalat, Lollo Bionda und Babysalat. Foto © SPAR

Top-Produkte und Top-Partnerschaften

Neben Salaten wachsen auf den 13 Hektar des Familienbetrieb Anton Giner in Thaur auch Radieschen, Jungzwiebeln, Knollensellerie sowie Bio-Kürbissorten exklusiv für SPAR. Bei seinen Lieferanten legt das Tiroler Handelsunternehmen größten Wert auf möglichst naturnahe, gesunde und schadstofffreie Lebensmittel. „Unser Betrieb unterliegt den strengen Kontrollen der AMA“, betont der Gemüsebauer Anton Giner.
 
Vorzüge regionaler Produkte

SPAR setzt seit seiner Gründung in Kufstein vor über 60 Jahren auf die Stärken und Vorzüge der heimischen Landwirtschaft. Mittlerweile bietet SPAR den Tiroler Kunden rund 3.600 Artikel aus der Region, frisch angeliefert von 115 heimischen Produzenten und Lieferanten. Allesamt über Jahre gewachsenen Partnerschaften, die dem Landwirt einen fixen Abnehmer seiner Ernte und SPAR einen verlässlichen Zulieferer bester Qualität garantieren. „Damit bleibt die Wertschöpfung bei uns im Land Tirol und es werden Arbeitsplätze im Agrarbereich gesichert“, verweist SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher auch auf den volkswirtschaftlichen Gewinn.
Spar logo



Quelle: SPAR Österreich

Veröffentlichungsdatum: 28.05.2015

Schlagwörter

Tirol, frisch, Salat, SPAR, Feld, Markt, Einzelhandel, gemüse, Regional