Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Österreichische Kartoffelmarkt: Preise dürften bis Saisonende stabil bleiben

15. Mai 2015

Die Niederösterreichische Erdäpfelsaison 2014/15 geht langsam ihrem Ende entgegen. Die Landwirte haben ihre Läger bereits geleert. Die Vorräte bei den Händlern dürften voraussichtlich bis Ende Mai reichen. Die heimischen Frühkartoffelbestände haben heuer einen gewissen Entwicklungsrückstand. Dieser könnte bei entsprechender Witterung in den nächsten beiden Wochen aber durchaus wieder aufgeholt werden.

kartoffel

Die ersten Heurigen für den LEH werden für Ende Mai erwartet. Die Vermarktung der alten Ernte geht einstweilen ruhig und unaufgeregt über die Bühne. Die Restbestände dürften in den kommenden zwei Wochen am Inlandsmarkt zu platzieren sein. Exporte finden kaum mehr welche statt. Bei den Erzeugerpreisen gibt es keine Änderungen mehr –Feldfallende Rohware wird meist zwischen 8 Euro und 10 Euro je 100 kg übernommen. Für kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel werden 12 Euro je 100 kg bezahlt.



Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 15.05.2015

Schlagwörter

Kartoffelmarkt, Kartoffeln, Markt, Preise, Saison, stabil