Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Österreich: Zwiebel- und Karottenmarkt bleibt freundlich gestimmt

13. April 2015

Die Vermarktung der österreichischen Zwiebeln ist schon weit fortgeschritten. Das noch vorhandene Angebot an Kühlhausware ist schon recht überschaubar. Die Nachfrage im Inland als auch im Export wird weiterhin als recht rege beschrieben. Die Erzeugerpreise tendieren nochmals fester. Für Ware geputzt und sortiert in der Kiste werden mittlerweile meist 16 bis 18 Euro/100 kg bezahlt, wie Landwirtschaftskammer Österreich mitteilt.

zwiebeln

Der österreichische Karottenmarkt bleibt freundlich gestimmt. Das Angebot ist mittlerweile schon sehr überschaubar. Bei vielen Vermarktern dürfte die Vermarktung in den nächsten Wochen abgeschlossen sein. Die noch verfügbaren Mengen treffen auf rege Nachfrage im Inland als auch im Export. Die Preise konnten nochmals angehoben werden. Für Ware im 1 kg-Sack ab Packstelle, ohne Überverpackung werden meist 62 bis 66 Euro/100 kg bezahlt.
 

Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 13.04.2015

Schlagwörter

Österreich, Zwiebel, Karotten, Markt