Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Online-Sendungsverfolgungssystems von Chep für Europa optimiert Serviceerlebnis

10. März 2015

CHEP, einer der weltweit führenden Anbieter im Pooling von Paletten und Behältern, hat am Montag die Einführung eines neuen Online-Sendungsverfolgungssystems für Europa bekanntgegeben. Das System optimiert den Service für CHEP-Kunden maßgeblich: Unter anderem können voraussichtliche Lieferzeiten (ETA) von CHEP-Produkten online abgerufen werden. Die neue Online-Anwendung zeichnet sich jedoch vor allem durch ihre Schnelligkeit aus. Dabei werden nicht nur Kundenanfragen effizienter abgewickelt. Sie sorgt auch dafür, dass administrative Kosten reduziert und Abläufe an Kundenstandorten wirtschaftlicher gestaltet werden.

CHEPs eigene innovative Software Portfolio+Plus™ für die elektronische Auftragserfassung und -verfolgung bildet zusammen mit dem hochentwickelten, von CHEP verwendeten Lean Logistics Transportation Management System (TMS)[1] das Herzstück dieser neuen Technologie. Mit nur einem Klick im Portfolio+Plus™ Portal können Kunden Lieferzeiten abfragen oder Lieferbestätigungen (POD) für Paletten- und Containerladungen einholen.
 
Der führende spanische Lebensmittelkonzern CAPSA nahm in der Einführungsphase der Anwendung an einem der Pilotprojekte teil. Pere Joan Massó, CAPSA Logistics & Planning Director, sagte: „Unsere Mitarbeiter waren von den neuen Abläufen zum Abrufen von ETAs und PODs online überaus begeistert. Wir sparen jetzt unheimlich viel Zeit, da die Informationen so schnell abgerufen werden können. Dadurch können unsere Werksmitarbeiter besser planen und viel effizienter arbeiten. Dieses System ist ausgesprochen innovativ. CHEP unterscheidet sich damit stark von den restlichen Anbietern auf dem Markt.“
 
Enrique García Montañés, CHEP Senior Vice PresidentEnrique García Montañés (Foto), CHEP Senior Vice President of Supply Chain für Europa, fügte hinzu: „Bei der Optimierung von Überwachungsaktivitäten für Accounts und der Verwaltung von Paletten und Container-Bestellungen vollbringt Portfolio+Plus™ wahre Wunder. Die Verwaltung geht mit diesem System leicht von der Hand, und Mitarbeiter wissen immer genau, wann ihr CHEP-Equipment eintrifft. Informationen können jederzeit und schnell abgerufen werden. Und das Beste: Durch das Wegfallen überflüssiger administrativer Aufgaben können sich unsere Kunden jetzt noch besser auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.“
 
Allein in Europa deckt CHEP jährlich über 6000 Strecken ab und versorgt Kunden auf über 284 Millionen Kilometern mit mehr als 600 Millionen CHEP-Paletten und Containern.

Mehr Informationen:  www.chep.com

logo firma chep paletten


 

Veröffentlichungsdatum: 10.03.2015

Schlagwörter

Online, Sendungsverfolgungssystem, Europa, System, Pooling, Paletten, CHEP