Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Bio-Markt weiter im Trend

04. März 2015

2014 gaben die deutschen Haushalte 4,8 % mehr Geld für Bio-Lebensmittel und Getränke aus. Der Umsatz betrug 7,91 Mrd. EUR Umsatz im Vergleich zu 7,55 Mrd. EUR im Jahr 2013. Die Verkaufserlöse der Landwirte sind 2013, als der Lebensmittelumsatz noch um 7 % wuchs, nur um 3 % gewachsen. Das berichtet aktuell die Agrarmarkt-Informationsgesellschaft mbH (AMI).

Gegenüber 2008 sind Lebensmittelumsatz und Verkaufserlöse bis 2013 allerdings in annähernd gleichem Maße gestiegen, nämlich um 25 % bzw. 28 %, da in beiden Handelsstufen Preissteigerungen an der Tagesordnung standen. Die Bio-Fläche ist tatsächlich in den vergangenen Jahren nur noch in kleinen Schritten gewachsen – 2013 um 2,5 %. Seit 2008 waren es 17 %.

Die AMI-Marktexperten haben zu diesen und vielen anderen Fragen wieder ausführliche Fakten und Daten in der Markt Bilanz Öko-Landbau 2015 zusammengestellt. Das Jahrbuch zeigt aktuelle Trends auf den deutschen und europäischen Märkten auf. Zusätzlich veranschaulichen AMI Markt Charts die Zusammenhänge. Marktbeteiligte erhalten durch die Bewertung der Einflussfaktoren auf das Marktgeschehen eine solide Grundlage für ihre strategischen Entscheidungen. 

Die aktuellen und umfassenden Daten beleuchten die nationalen und internationalen Bio-Märkte für Obst, Gemüse, Getreide, Kartoffeln, Milch, Fleisch und Eier. Dazu gehören Produktion, Importe, sowie Absatz und Umsatz der Haushaltskäufe sowie Preise auf Erzeuger- und Verbraucherebene. Tabellen mit ausführlichen Zeitreihen bieten zudem umfangreiche Vergleichsmöglichkeiten mit den eigenen Unternehmens- und Branchendaten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: © Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Veröffentlichungsdatum: 04.03.2015

Schlagwörter

AMI, Bio, Markt, Trend