Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Österreichische Zwiebel- und Karottenmarkt

07. Januar 2015

Der österreichische Zwiebelmarkt startet ohne große Veränderungen ins neue Jahr. Der österreichische Karottenmarkt präsentiert sich zu Jahresbeginn gut ausgeglichen. Mit den Umsätzen im Zwiebel Weihnachtsgeschäft war man im Lebensmitteleinzelhandel überaus zufrieden. Nach den Feiertagen hat sich der Absatz traditionell wieder etwas beruhigt. Am Exportmarkt gibt es weiterhin stetiges Interesse an österreichischer Ware. Bei den Erzeugerpreisen gibt es vorerst keine Änderung. Für Ware, geputzt und sortiert in der Kiste werden meist 9,- bis 11,- € pro 100 kg bezahlt.

Der österreichische Karottenmarkt präsentiert sich zu Jahresbeginn gut ausgeglichen. Nach dem sehr guten Weihnachtsgeschäft präsentiert sich die Inlandsnachfrage stetig. Die angelieferten Mengen bleiben dabei überschaubar. Exporte Richtung Osteuropa laufen ebenfalls zufrieden stellend. Bei den Erzeugerpreisen gibt keine Änderung. Für Ware im 1kg Sack ab Packstelle ohne Überverpackung werden nun zwischen 52,- bis 56,- €/100kg bezahlt.

Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 07.01.2015

Schlagwörter

Österreich, Zwiebel, Karotten, Markt