Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Jahresplanung04. Januar 2016

Das neue Jahr ist ins Land gezogen und ist bereits ein paar Tage alt. Die Jahreswende ist auch immer jener Punkt, wo man eine kurze Rückschau hält, sich bei seinen Wegbegleitern bedankt, sich gute Vorsätze vornimmt und neuen Mutes in das angekommene Jahr schreitet.

Da die meisten von uns im Saisongeschäft tätig sind, sind Saisonplanungen in unserem ureigenen Geschäft mit den Kunden längst unter Dach und Fach oder stehen erst in einiger Zeit an. Buchhaltung und Jahresabschluss werden fertig gestellt, Konten abgestimmt. Gewinne, Rücklagen oder Abgänge werden interpretiert, beinahe übliches Geschäftsleben.

In der Unternehmerausbildung habe ich gelernt, dass Ziele, die ich niederschreibe, wesentlich öfter erreicht werden als Ziele, die ich mir nur im Kopf vornehme.

Ich treffe in unserer Branche mittlerweile immer mehr Kolleginnen und Kollegen, die auch eine persönliche Jahresplanung machen. Was nehme ich mir im kommenden Jahr beruflich vor, was möchte ich in meiner persönlichen Entwicklung weiterbringen, wo möchte ich mein Verhältnis zu meinem Lebenspartner weiterentwickeln – das sind meist die Schwerpunkte der persönlichen Jahresplanungen. Ich beobachte dies bereits seit einigen Jahren mit großer Aufmerksamkeit. Überall dort, wo diese persönlichen Ziele auch in einem Aktionsplan niedergeschrieben sind, geschieht dies mit erstaunlicher Erfolgsquote.

Die Evaluierung findet auch in der persönlichen Jahresplanung mehrmals im Jahr statt, da dies im Jahresplaner vermerkt ist. Dieser Vorgang wird mit einiger Übung in zu einem sehr präzisen Instrument – man muss es nur machen.

Ich könnte Ihnen darüber Erfolgsgeschichten erzählen, sie würden aber den Rahmen dieser Kolumne bei weitem sprengen. Auf der anderen Seite habe ich aber noch keine Kollegin oder Kollegen getroffen, die dieses Erfolgswerkzeug wieder aufgegeben haben, wenn sie erst einmal die enorme Wirkung selbst erfahren haben.

Ich lade Sie daher ein, in all Ihrem Tagesgeschäft einmal eine halbe Stunde inne zu halten und ihre persönlichen Wünsche und Ziele schriftlich fest zu halten und zweimal im Jahr einen Evaluierungstermin im Jahresplaner fest zu machen. Sie werden sich über das Ergebnis garantiert freuen.

Jetzt zum Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt! Ich wünsche ihnen dazu neben Gesundheit viel Glück, Freude und Erfolg im neuen Jahr 2016!

Fritz Prem 01/2016

 

KOMMENTARE (0) Artikel kommentieren