Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

USA: Irma trifft Floridas landwirtschaftliche Industrie

13. September 2017

Während Hurrikan Irma die Stromversorgung für 3,3 Millionen Menschen unterbrochen hat, Häfenschließungen verursachte und Ernten gefährdet, wie die der Zitruserzeuger in dem Bezirk Miami-Dade, Zentral-Florida, versetzt er der landwirtschaftlichen Industrie einen Schlag, sagte der Landwirtschaftsminister (Commissioner of Agriculture) des Staates, Adam Putnam, laut NorthEscambia.com.

Bildquelle: Shutterstock.com Wasser
Bildquelle: Shutterstock.com

Während eines Interviews letzten Freitag auf Fox in Tampa sagte Putnam bezugnehmend auf die durchgezogenen Stürme, dass der mächtige Hurrikan sich negativ für die Erzeuger von Florida auswirken wird. „Die aktuellen Vorhersagen lauten, dass der Sturm seinen Weg direkt durch das Herz von Floridas landwirtschaftlichen Flächen nimmt. Das betrifft die Tropenfrucht-, Avocado-, Zitrusfrucht- und Zuckerrohrindustrien in Süd-Florida und im Landesinneren. Die Fruchtgröße der Grapefruitbäume entlang des Indian River ist nun so groß, dass sie wirklich ziemlich schwer sind und ohne Zweifel von den Bäumen gefegt wurden.“

Wie  Bloomberg am Montag berichtet, könnte Irma, nun ein Sturm der Kategorie 1, Verwüstungen auf Floridas Anbauflächen angerichtet haben. Das bedeutet bedrohliche 1,2 Milliarden USD Wert an Produktion für die führenden US-Erzeuger von Tomaten, Orangen, grünen Bohnen, Gurken, Kürbis und Zuckerrohr.

Die Zitrusproduktion ist der verwundbarste Ertrag, wenn sich Irma nördlich, entlang von Floridas Westküste bewegt. Rund 25% des Ertages könnten verloren sein, heißt es. Floridas Orangen-, Grapefruit- und andere Zitrusbäume sind voller reifender Früchte, die Irma weggeblasen haben könnte. Der Wind könnte auch die Bäume selbst zerstört haben. Einem Bericht zufolge sagte das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherdienste von Florida, dass noch keine Informationen über den Ertragsschaden verfügbar sind.

Quelle:  Bloomberg.com

Veröffentlichungsdatum: 13.09.2017

Schlagwörter

Hurrikan, Irma, Florida, Landwirtschaftlich, Industrie