Marktvertrieb Schwerin GmbH

UK: Sich ändernde Einkaufsgewohnheiten bringen enorme Möglichkeiten für Bio-Unternehmen

22. Juli 2015

Als er bei der „National Organic Combinable Crops“-Konferenz (Nationale Kombinierbare Bio-Erträge) von OF&G, in Suffolk, am Dienstag (7. Juli) sprach, sagte Chris Cowan, Direktor für Kundeneinblicke bei „Kantar Worldpanel“, die Veränderungen in den Einzelhandelsmärkten des UK und bei den Einkaufsgewohnheiten der Kunden stellen größere Geschäftsmöglichkeiten für Bio-Erzeuger und Bio-Farmer dar, als je zuvor.

Apfel

Ein starkes Klima für Bio-Lebensmittelverkäufe zeigt an, dass die Erzeuger, die in der Lage sind, sich den ändernden Verbraucherwünschen anzupassen und darauf zu reagieren, ihre Geschäfte stärken und ihre finanziele und ökologische Belastbarkeit verbessern konnten. Die Einkäufer kaufen mehr Lebensmittel und gehen zu qualitativ hochwertigeren Produkten über. Anstatt den Preis zu beobachten, favorisieren die Einkäufer Mehrwertlebensmittel mit starker Herkunft (Qualität und Auswahl), was neue Möglichkeiten für den Bio-Sektor bringt, sagte Cowan. „Der Bio-Markt hat 3,2% gegenüber dem Vorjahr auf 829 Millionen GBP/1.182,75 Millionen EUR zugenommen, was unglaublich postiv ist.“

Christopher Stopes, Präsident von IFOAM, sagte, es gäbe ein positves Klima für Bio-Lebensmittel in der EU. 



Quelle: farminguk.com

Veröffentlichungsdatum: 22.07.2015

KOMMENTARE (0) Artikel kommentieren

Schlagwörter

UK, Einkauf, Gewohnheiten, Möglichkeiten, Bio, Unternehmen