Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Türkei und Russland diskutieren Tomatenexporte in gesonderten Gesprächen

20. Juni 2017

Die Türkei und Russland werden gesonderte Gespräche über den Export türkischer Tomaten nach Russland abhalten, sagte Russlands Stellvertretender Minister für Wirtschaftsentwicklung, Aleksei Gruzdev, am Donnerstag, dem 15. Juni, wie Daily Sabah Economy berichtete. Laut Gruzdev wird bei den Bemühungen zur Lösung der Angelegenheit das Interesse der russischen Erzeuger berücksichtigt.

Bildquelle: Shutterstock.com Tomaten
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Erklärung wird als ein wichtiger Schritt in Richtung Normalisierung der wirtschaftlichen Beziehungen und Steigerung der Handelsmenge zwischen den zwei Ländern gesehen.

Nach seinem Besuch in Sochi, am 3. Mai, sagte Präsident Erdoğan, die zwei Regierenden einigten sich über alles, außer Tomaten. Er sagte auch, dass bald eine neue Formel für Tomatenverkäufe an Russland eingeführt werden könnte, entsprechend der Zahl saisonaler Tomatenexporte.

Die Türkei wird Russland bitten, seinen Markt für Tomatenexporte in den Wintermonaten zu öffnen, und wird auch detaillieren, dass die Exporte in der Gewächshaustomatensaison in Russland eingestellt werden könnten.

Nach dem Verbot durch die Russische Regierung sind die Tomatenexporte der Türkei um 500% an Weißrussland, 200% an Polen, 200% an Aserbaidschan und 130% an Nakhichevan gestiegen. Zudem sagten die Erzeuger und Exporteure in Anbetracht der Tomatenexporte an benachbarte Länder Russlands, sie kaufen Tomaten von der Türkei und verkaufen das Produkt wieder an Russland. Trotz des Importverbots kauften russische Verbraucher somit weiter türkische Tomaten, aber zahlen den dreifachen Preis.

In dem Zeitraum Januar-April 2016 exportierte die Türkei 227.619 Tonnen Tomaten im Wert von 120 Millionen USD (rund 107 Millionen EUR). In dem gleichen Zeitraum dieses Jahr wurden 267.482 Tonnen im Wert von 161 Millionen USD (rund 144 Millionen EUR) exportiert.

Quelle: dailysabah.com

Veröffentlichungsdatum: 20.06.2017

Schlagwörter

Türkei, Russland, Tomaten, Exporte