Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Türkei: Mehr europäische Grenzkontrollen für einige türkische Produkte

22. Dezember 2016

Nach den Problemen, die es seit Beginn der Saison insbesondere mit türkischen Zitronen bezüglich Pestizidniveaus gab, hat die Europäische Union entschieden, die Pflanzenschutzkontrollen an ihren Grenzen zu erhöhen.

Bildquelle: Shutterstock.com Zitronen
Bildquelle: Shutterstock.com

In diesem Zusammenhang werden ab 1. Januar 2017 nicht 10%, sondern 20% der importierten Mengen kontrolliert. Die betroffenen Produkte sind Zitronen und Granatäpfel aus Drittländern.

Für Haselnüsse werden die Kontrollen auch erhöht und es wird bei 5% der Haselnüsse und Haselnussprodukte türkischer Herkunft nach Aflatoxin gesucht.

Nur gute Neuigkeiten für türkische Exporteure: die Aflatoxin-Kontrolle von getrockneten Feigen und Produkten türkischer Herkunft, die Feigen enthalten, werden 10% der importierten Lieferungen abdecken, während es zuvor 20% waren.

Quelle: www.tarimdunyasi.net fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 22.12.2016

Schlagwörter

Türkei, Grenzkontrollen