Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Schnee in der Türkei verursachte schweren Schaden an Erdbeergewächshäusern

28. April 2017

Der Schnee, der in den vergangenen zwei Tagen in der Türkei viel, hat die Erdbeererzeuger in dieser Region überrascht, da die Saison schon so weit fortgeschritten war. Die auf 13.000 acre (5.260 ha) in Gewächshäusern erzeugten Erdbeeren haben wegen ihrer Qualität und ihres Geschmacks ein Markenimage. Deswegen nennen sie die Erzeuger „rotes Gold“.

Bildquelle: Shutterstock.com Schnee Erdbeer
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Landwirtschaftskammer muss den Schaden noch bemessen, aber sie kann bereits sagen, dass ein großer Teil der Produktion verloren sein wird. Die Gewächshäuser brachen unter der Last des Schnees zusammen.

Inegöl ist eine vor allem Obst erzeugende Gegend mit rund 190.000 acre (rund 76.891 ha). Die Kirschblüte ist ebenso betroffen, wenn auch in geringerem Maße. Die Erzeuger fürchten nun Frost, der noch folgen könnte und die Saison vorzeitig unterbricht.

Quelle: www.kanalahaber.com, fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 28.04.2017

Schlagwörter

Schnee, Türkei, Schaden, Erdbeer, Gewächshaus