Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Russland: Gemüseproduktion in Gewächshäusern auf dem Höchststand

18. April 2017

Letztes Jahr sind die Investitionen in Gewächshäuser für die Gemüseproduktion durch einen Anstieg der Produktion um 33% (+26% für Gurken und +52% für Tomaten) in Russland in die Höhe geschossen. Aktuell nehmen Gewächshäuser laut der Gewächshausvereinigungen von Russland 2.300 ha ein, wovon 166 ha 2016 aufgebaut wurden.

Bildquelle: Shutterstock.com Gewächshaus
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Zunahme der Gewächshausflächen gab den Mengen an Erzeugnissen einen Auftrieb und führte zu einer Reduktion der Importe. Vor dem Embargo importierte Russland rund 70% seines Tomatenbedarfs.

Die Nachfrage nach Gewächshausgemüse von russischen Verbrauchern beträgt rund 1,8 Millionen Tonnen pro Jahr. Um dies zu erfüllen, muss das Land seine Produktion weiter erhöhen und somit den Bau neuer Gewächshäuser voranbringen. Zusätzliche 2.000 ha wären nötig, aber die Aufbauvorhersagen kündigen weitere 150 ha für 2017 an.

Quelle: le courrier de russie com, fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 18.04.2017

Schlagwörter

Russland, Gemüseproduktion, Gewächshaus