Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Navisphere® Vision revolutioniert globales Lieferkettenmanagement

14. September 2017

C.H. Robinson, ein führender unabhängiger Logistikanbieter (Third Party Logistics Provider, 3PL), bringt mit Navisphere® Vision eine mutige neue Innovation auf den Markt. Dabei handelt es sich um eine Lieferkettentechnologie, die auf einer einzigen Plattform globale Echtzeit-Sichtbarkeit über sämtliche Modi und Regionen hinweg bietet.

Logo

Durch die umfassende Integration von erfahrenen Lieferkettenexperten, Weltklassetechnologie und Kundenerkenntnissen gestaltet C.H. Robinson globale Lieferketten neu in dem Sinne, dass sie ein höheres Maß an Vorhersagbarkeit, Automatisierung und Effizienz bieten.

Navisphere Vision knüpft an die leistungsfähigen und bewährten Fähigkeiten der von C.H. Robinson entwickelten Technologieplattform Navisphere an. Microsoft, ein Kunde des TMC-Unternehmensbereichs von C.H Robinson, setzt Navisphere Vision seit seinem Alpha-Start im Jahr 2016 ein.

Außer Echtzeit-Sichtbarkeit auf Bestandseinheitenebene gibt Navisphere Vision Aufschluss über potenzielle Unterbrechungen bedingt durch Wetter, Verkehr oder aktuelle Ereignisse und damit verbundene Auswirkungen. Darüber hinaus bietet die Lösung prädiktive Analysen, die es Versandunternehmen ermöglichen, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen. Diese nächste Generation der Echtzeit-Lieferkettentransparenz ermöglicht es Versandunternehmen durch das Management des Umlaufvermögens, vorausschauende Statusaktualisierungen, Begrenzung von Unterbrechungen und Risikominderung den Kundenservice und die Kostenkontrolle zu verbessern. Versandunternehmen erhalten eine einzige Übersicht über das gesamte globale Inventar zur Unterstützung der Betriebskapitalerfordernisse und des Bargeldzyklusmanagements. Die Verfügbarkeit von globaler Echtzeittransparenz, kombiniert mit neuen Einblicken in die Lieferkette, befähigt Versandunternehmen durch mehr Agilität, Genauigkeit und Echtzeitentscheidungsfindung, der Konkurrenz einen Schritt vorauszubleiben.

„Diese Lösung bietet unseren Kunden einzigartige Vorteile. Die Möglichkeit, alle Regionen der Welt über jegliche Transportmodi hinweg zu bedienen, sowie potenzielle Unterbrechungen miteinzubeziehen, liefert unseren Kunden leistungsfähige Daten, Erkenntnisse und Gelegenheiten, um schnell etwas verändern zu können“, sagte Chad Lindbloom, Chief Information Officer bei C.H. Robinson. „Unter Einsatz von API-Technologie bündelt Navisphere Vision alle Lieferketteninformationen an einem einzigen Ort und bietet unseren Kunden damit eine im höchsten Maße rationalisierte Echtzeitlösung. Zudem wird maschinelles Lernen und Datenwissenschaft auf ein neues Niveau gehoben, welches die Lieferkettenbranche bislang nicht gesehen hat.“

Weitere Informationen über Navisphere Vision sind unter www.chrobinson.com/NavisphereVision verfügbar. 

Quelle: BusinessWire / C.H. Robinson

Veröffentlichungsdatum: 14.09.2017

Schlagwörter

Navisphere® Vision, Revolution, Lieferkettenmanagement