Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hafen Hamburg: Neue Route für Containerzüge in den Diensten von UTLC

09. August 2017

In Verbindung mit dem gestiegenen Frachttransport durch schnellere Containerzüge auf der Route China-Europa-China führte UTLC JSC gemeinsam mit Belintertrans-Germany LLC mit Untersützung der Baranovichi-Sparte der Weißrussischen Eisenbahn (Belorussian Railways, BŽD) eine zusätzliche Containerzugroute über den Kuznitsa-Bruzgi-Grenzübergang ein.

Bildquelle: Shutterstock.com Containerzüge
Bildquelle: Shutterstock.com

Am 31. Juli 2017 fuhr der erste Containerzug von der Haltestelle Lodz zu der Haltestelle Chengdu auf dieser Route. Der Containerzug hat 41 40-Fuß-Container mit entsprechender Fracht. Der Zug fuhr unbehindert weiter zu der Haltestelle Bruzgi, wo sofort und ohne jede Verzögerung die Verladung auf breitspurige Eisenbahnwaggons durchgeführt wurde.

Die geschätzte Zeit auf der Route von der Abfahrthaltestelle zu der Zielhaltestelle beträgt 14 Tage, wie zuvor. Der Betreiber dieses Containerzuges in Europa ist Belintertrans-Germany LLC und in 1.520-mm-Gebiet ist es JSC United Transport and Logistics Company (UTLC).

Diese Containerroute wird ermöglichen, die Anzahl der Zuggrenzüberquerungen zwischen Polen und Weißrussland zu erhöhen. Wie zuvor geschätzt, kann die Containertransportmenge von China nach Europa über den Kuznitsa-Bruzgi-Grenzübergang auf eine Basis von etwa 30 Zügen monatlich kommen, was in der Folge zunehmen wird.  www.hafen-hamburg.de

Quelle: Hafen Hamburg Marketing e.V.

Veröffentlichungsdatum: 09.08.2017

Schlagwörter

Hafen Hamburg, Route, Containerzüge, UTLC