Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Aldi Süd stärkt die Gesundheit seiner Mitarbeiter

04. April 2017

Aldi Süd führt ab dem 3. April 2017 für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ein. Sie alle erhalten mithilfe dieses Konzepts Anleitung und Unterstützung, sich am Arbeitsplatz und in der Freizeit selbständig fit und gesund zu halten.

Quelle: "obs/Unternehmensgruppe ALDI SÜD/© ALDI SÜD"
Quelle: "obs/Unternehmensgruppe ALDI SÜD/© ALDI SÜD"

"Wir möchten Hilfe zur Selbsthilfe leisten", sagt Christiane Kosmas, Leiterin der Abteilung HR Development bei ALDI SÜD. "Alle Mitarbeiter sollen sich in unserem Unternehmen rundum wohl fühlen - gesundheitlich genauso wie im Team am Arbeitsplatz." Grundsätzlich stellt das Angebot die gesundheitliche Prävention in den Vordergrund. Die Maßnahmen sollen sensibilisieren, informieren und zu einem gesunden Lebensstil motivieren.

Das BGM von Aldi Süd folgt dem Leitsatz "Gemeinsam. Gesund. Betriebliches Gesundheitsmanagement" und zielt darauf ab, das körperliche, geistige und soziale Wohlergehen aller Angestellten zu sichern und zu steigern. Die Unternehmensgruppe systematisiert auf diesem Weg bereits bestehende Angebote im Bereich Gesundheit und rollt diese flächendeckend aus. Maßnahmen wie zum Beispiel das Angebot von kostenlosem Wasser, Gesundheitsseminare im Rahmen der Aldi Süd Akademie oder die Durchführung der Grippeschutzimpfung werden ergänzt und in einen ganzheitlichen Ansatz überführt. Christiane Kosmas: "Aktionen mit wechselnden Schwerpunktthemen aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Balance, Prävention und Arbeitsumfeld sollen die Kompetenz der Mitarbeitenden stärken und sie unterstützen, im Berufs- wie auch im Privatleben gesundheitsbewusste Entscheidungen zu treffen."

Mit einer ersten Leuchtturmmaßnahme im Bereich Bewegung möchte Aldi Süd seinen Mitarbeitern den Rücken stärken. In Zusammenarbeit mit den spezialisierten Dienstleistern MediExpert und IPN werden ab Mai 2017 fünf Gesundheitsmobile eingesetzt, die Filialen, Logistikzentren, Verwaltungen und Kaffeeröstereien im gesamten Aldi Süd Gebiet anfahren. Vor Ort führen Experten im Anschluss an eine umfassende Beratung einen bedarfsorientierten Rücken-Check durch und entwickeln für jeden Teilnehmer maßgeschneiderte Trainingsempfehlungen.

Die Einführung des betrieblichen Gesundheitsmanagements stärkt die gesundheitliche Prävention. "Unsere Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt unseres Unternehmens", sagt Christiane Kosmas. "Mit unserem Angebot wollen wir sie sensibilisieren, informieren und zu einem gesunden Lebensstil motivieren." (ots)

Quelle: ALDI SÜD

Veröffentlichungsdatum: 04.04.2017

Schlagwörter

Aldi Süd, Gesundheit, Mitarbeiter, Discounter